Follow:
fernlane.de, life, travel

Paris… is always a good idea, oder? Und wieso waren wir dann seit sieben Jahren nicht mehr dort? Ein Geburtstagsgeschenk, eine Gabelgeschichte und ein Blick zurück.


Huch, der Eiffelturm? War sie in Paris und hat nicht die ganze Welt darüber informiert?, könnte sich der aufmerksame Leser jetzt fragen. Die Antwort lautet ja und nein. In Paris war ich schon ein paar Mal, allerdings zum letzten Mal vor über sieben Jahren. Das ist ein wenig verwunderlich, weil man mit der Bahn nur etwa drei Stunden fährt. 
Wenn man die Geschichte von meinem letzten Parisaufenthalt kennt, ist es aber vielleicht nicht so verwunderlich, dass bei mir (und auch bei uberhusband) Paris nicht ganz oben auftaucht.

2008 waren wir also in Paris. Ich glaube, das war unser erster gemeinsamer Urlaub – und irgendwie war er doof. Das Wetter war doof, das Hotel war doof, der Kellner, der nicht Gin Tonic sondern nur schiiiiiiin toniiiiiik, kannte, war doof und, sagte ich das schon, das Wetter war doof. Es hat nämlich vor allem geregnet. Doofdoofdoofdooofdoof.
Das einsame Highlight der Reise war, dass uberhusband, als wir uns mal kurz vor die Oper gesetzt hatten, als es ausnahmsweise eine Viertelstunde nicht regnete, um ein Croissant (oder so) zu essen von einem obdachlosen Herrn mit einer Plastikgabel wild angepiekst wurde. Natürlich bekam ich davon nichts mit (Ich hatte ja ein Croissant (oder so) und war gerade mal, zwischen dem ganzen Doofdoofdoofdoofdoof, zufrieden.) und protestierte laut und nachdrücklich, als uberhusband meinte, er wolle sich lieber woanders hinsetzen… Er findet die Geschichte bis heute nicht lustig, ich fange dafür immer noch an zu kichern.
Wieso ich Euch das alles erzähle? Naja, weil uberhusband heute Geburtstag hat und ich ihn, ganz uneigennützig nach Paris entführe. Er wusste bis heute nur, dass er sich den morgigen Tag frei nehmen soll – ob er etwas geahnt hat, weiß ich nicht, aber so oder so: Ich bin gespannt wie Paris und wir uns dieses Mal verstehen. Aus Sicherheitsgründen war im Geburtstagsgeschenk eine Gabel.
Und da ich gerade eine alte Festplatte herausgesucht habe, um an die Bilder zu kommen, zeige ich Euch noch drei Beweisfotos, dass wir manche Sachen, die gemeinhin dem Instagram-Zeitalter zugeordnet werden, auch schon 2008 gemacht haben: Selfies und Schuh-Fotos. Sind wir jetzt rückwirkend Trendsetter?
  

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

4 Comments

  • Reply Dave

    Zumindest war bei dem Paris-Trip im Juli perfektes Wetter, wenn ich die Bilder so anschaue und so hat sich Paris mal von der besten Seite gezeigt. Ein Paris-Trip bei Regen ist nämlich wirklich nicht schön, vor allem weil man auch eine ziemlich schlechte Sicht aus größerer Höhe hat und ein Besuch des Eiffelturms oder Sacré Coeur bei weitem nicht so spektakulär ist wie bei klarem Himmel und schönem Wetter. Und vor allem kann man da auch nicht so gut von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten durch die Stadt spazieren. Allerdings muss ich auch sagen, dass es im Sommer an einigen Tagen bis zu 40 Grad in Paris werden können und da hat man auch nicht unbedingt Lust auf Sightseeing oder lange Spaziergänge. Da kann sich am besten in den Parks in den Schatten setzen oder sich beim Paris Plage abkühlen. Ich persönlich bevorzuge mildes Wetter, weil man da durch die Stadt spazieren kann, ohne ins Schwitzen zu kommen.

    4. August 2015 at 20:09
  • Reply Barbara

    Oh da freue ich mich schon auf mehr Parisfotos und bin gespannt ob und wie die Gabel zum Einsatz kommen muss 😉

    13. Juli 2015 at 12:34
  • Reply Anni

    😀 großartig!

    13. Juli 2015 at 08:15
  • Reply Monika Thiede

    Haha…ich lache mich gerade schlapp, weil ich mir vorstelle, wir ihr euch mit dieser Holzgabel zur Wehr setzt und diese dann dabei bricht (letztens mir passiert…also nicht beim zur Wehr setzen, sondern beim Gabel in ein störrisches Stück Bratwurst reinpiecken, kann aber auch sein, dass ich zu gierig war…ich glaube, ich komme jetzt vom Thema ab…). Isch bin mirrrr aberrr sischeeerrr, dass es ein wunderbarer Geburtstagstrip wird. Lasst es euch gutgehen!!! Die Fotos sind übrigens der megahammer <3 <3

    10. Juli 2015 at 07:40
  • Leave a Reply

    *