Follow:
diy, fernlane.de, food, interior

Silberbesteck

Ich habe diverse kleinere und größere Macken. Eine davon ist, dass ich nicht von altem Silberbesteck esse, wenn es nicht unbedingt sein muss. (Bevor ich verhungere, esse ich auch mit einer Suppenkelle…) Wieso kann ich eigentlich nicht sagen, vielleicht liegt es daran, dass das meiste alte Silberbesteck unwahrscheinlich groß ist – hatten die Leute früher größere Münder? Oder mussten die schneller essen? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass mich diese Macke gerade ziemlich stört, weil überall und immer öfter Fotos von diesem unwahrscheinlich coolen alten Silberbesteck mit bunten Griffen (Heißt das so bei Besteck? Ich weiß nicht…) auftaucht. Das kann man kaufen, z.B. bei Ladies and Gentlemen Studio oder man kann es selber machen, so wie hier. (Dass der Post 1 1/2 Jahre alt ist, wirft in mir die Frage auf, ob ich einen Trend verpasst habe… Mh… )

Picture via creatively christy

Naja, ich werde wohl ohne color dipped cutlery weiterleben müssen – oooder doch nicht? Könnte ich nicht Einweggabeln aus Holz in Color dippen? Vielleicht für die Hochzeit, wenn alle draußen Kuchen essen? Falls sie das tun… Die Vorstellung gefällt mir, aber vielleicht planen Herr Freund und ich das erstmal, bevor ich losrenne und massenweise Holzbesteck anschleppe. Aber eine gute Idee ist es auf jeden Fall. Frank merkt sich das (und noch viel mehr).

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

5 Comments

  • Reply funkycathy

    Ich mag Silberbesteck zum essen auch nicht so gern…der Geschmack ist einfach zu seltsam!
    Aber die Löffel sehen großartig aus!

    15. März 2012 at 09:36
  • Reply Goldengelchen

    Also ich finde es nicht so schlimm, von Silberbesteck zu essen. Aber ich wunder mich auch immer, warum die Löffel so lang sind. Da stößt man ja beim Suppe löffeln schon fast hinten gegen den Hals (bild ich mir immer ein)!

    15. März 2012 at 08:22
  • Reply Miri von Miris Jahrbuch

    Gut, dass das andere auch schmecken! Ich werde zeitweise schon für vollkommen paranoid gehalten. 🙂

    15. März 2012 at 07:36
  • Reply Miss W

    Kann ich nachvollziehen. Ich esse auch ungern mit Silberbesteck, egal ob alt oder neu. Ich finde, man hat dabei immer so einen komischen Geschmack im Mund.

    15. März 2012 at 07:33
  • Reply Die Raumfee

    Von Silberbesteck zu essen ist dann extrem unangenehm, wenn man Metall irgendwelcher Art in seinen Zähnen hat – denn das erzeugt einen widerlichen Geschmack.
    Mit Silber kann man mich auch jagen.
    Aber warum nicht verschiedenstes Edelstahlbesteck vom Flohmarkt "dippen" – dann passt alles zusammen. 🙂

    LG, Katja

    15. März 2012 at 07:30
  • Leave a Reply

    *