Follow:
fernlane.de

an den herd

Meine Präsentation, an der ich gestern den ganzen Tag gearbeitet habe, um ihr den letzten Schliff zu verpassen, wurde verschoben, weil das Seminar ausfällt. Na prima. Da habe ich wenigstens Zeit Euch zu zeigen, wa sich in der letzten Zeit genäht habe.
Meine Mama und meine Schwester bekommen jeweils eine Schürze zum Geburtstag. Die habe ich natürlich selbst genäht. Meine ersten Schrägbanderfahrungen sind… durchwachsen. Das wollte nicht so wie ich, aber letzten Endes sieht es jetzt doch ganz ok aus.
Durch einen glücklichen Umstand kam ich neulich auch zu einem Gutschein für Webbänder und kann meine Machwerke jetzt mit einem made by miri kennzeichnen. Nicht sehr kreativ, aber das ist ja auch kein Label sondern lediglich ein Ich hab das gemacht-Schildchen.
Weil ich augenscheinlich zu blöd bin, um Webband anzunähen, habe ich es mithilfe von Saumband, das Ikea-Gardinen beilag, aufgebügelt. Das habe ich schon ein paar Mal für andere Dinge verwendet und bisher hielt das auch immer beim Waschen, sonst haben halt alle Pech gehabt.
Und jetzt werde ich mich dem Umpflanzen von Salat widmen. Ich versuch es einfach mal – einige Pflänzchen müssen auf jeden Fall aus dem Kasten raus, sie sollen wenigstens die Chance bekommen weiterzuwachsen. Drückt die Däumchen!

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

6 Comments

  • Reply funkycathy

    Die sehen echt toll aus!

    26. Mai 2011 at 14:32
  • Reply = lingonsmak

    … ja, ich mach pesto immer frisch – allerdings mit pürierer, nicht immer mit dem mörser. aber es ist auch superschnell gemacht und schon leckerer als das aus dem glas. übrigens sehr hübsche schürzen – und das muss ich wirklich sagen, obwohl ja orange nicht meine farbe ist, aber mit dem muster könnte ich es mir sogar vorstellen zu tragen 🙂 toll!!

    26. Mai 2011 at 10:13
  • Reply soisses-dasleben

    ohhh die ist ja toll!!! da werden sich mama und schwester wie bolle drüber freuen. obwohl sie mir zu meinen karotten-orangenen-haaren auch gut stehen würde 😉

    im übrigen haste bestimmt gedacht, dass ich kurze haare hab, weil die gute twiggy – mein plastikkopf – ja auch kurze haare hat 😉 aaaber ich hab an der gleichen stelle wie twiggy nen leberfleck. und die haare können ja fix ab sein. hatte auch schon mal kurze haare.

    lieben gruß – und viel spass beim verschenken.
    dani

    26. Mai 2011 at 09:42
  • Reply philuko

    Wow! Klasse! Megatolle Geschenke! Wer sich da nicht freut… dann weiß ich auch nicht! Kann nur ein Knaller werden! Bin mir sicher!

    Ich habe noch nie mit Webband gearbeitet (außer, dass ich daraus ein Kissen gewebt habe, hehe), stelle es mir aber auch schwierig vor. Vielleicht gibt's da nen Trick, der sich uns nur noch nicht erschlossen hat? 😉 Liebe Grüße!

    26. Mai 2011 at 07:57
  • Reply Steffi

    Ich drück die Daumen!
    Ich finde die Schürzen sehr hübsch! Das Schrägband sieht doch eh gut aus! Aber trotzdem hab ich einen Tipp: Dieses Video ist zwar etwas dämlich, aber seit ich es gesehen habe, gelingt mir das Einfassen mit Schrägband viel besser: http://www.youtube.com/watch?v=4fEv3VXPUEs
    Aber vielleicht kennst du die Methode sowieso schon…
    LG, Steffi

    26. Mai 2011 at 07:52
  • Reply CaRaJo

    Die sind super geworden, ich nehme an, dass sich die Beiden sehr freuen werden!!!

    26. Mai 2011 at 07:47
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.