Follow:
fernlane.de

ein anderer Blick zurück

Zum Wochenbeginn gibt es bei mir fast immer einen Rückblick auf die nächste Woche, aber da letzte Woche nicht normal war, entfällt er. Über Hamburg berichte ich sicher auch noch, aber heute kommt erstmal ein kleine Rückblick auf Samstag, als wir unsere Pre Wedding Party hatten.

Wir hatten Riesenglück mit dem Wetter, es war warm und sonnig, aber nicht heiß und schwül und somit bestand auch keine Gewittergefahr – deshalb konnten wir im Hof sitzen und mussten uns nicht in den eigens von meinem Vater freigeräumten überdachten Bereich quetschen. Dort haben wir die Selbstbedienungstheke mit kalten Getränken und Kaffeemaschine aufgebaut


Da ich mich gegen das Veröffentlichen von Partyfotos entschieden habe,
weil ich keine Lust habe jeden zu fragen, ob es ok wäre, dass er/sie auf
meinem Blog erscheint, sieht es etwas menschenleer aus, dafür aber
bunt. Die Deko war nämlich, genau wie die Möbel, von überall her zusammengesammelt. Die
großen Einmachgläser mit Kerzen kamen schon bei mehreren Familienfeiern
zum Einsatz, ebenso einige der Stoffbahnen. Dazu kamen meine Teelichthalter aus Beton, die jetzt auch nach und nach verschenkt werden.

Zum Abschluss und im Querformat kommt noch eine Fotokostprobe meiner Nichte, die im Verlauf des Abends über 500 Fotos gemacht hat – mit meiner Kamera, aber leider nicht immer mit den richtigen Einstellungen und leider sind ihre Motive auch nicht immer mit Kopf drauf. Aber immerhin sieht man hier mal die Gesamtpoltermenge, die wir wegfegen mussten: 3 Tassen, 1 kleine Vase und ein Milchkännchen, das meine Mutter noch spontan irgendwo gefunden hat.* Gut, oder? War ja schließlich auch kein Polterabend, aber damit war zu rechnen und in dem Rahmen ist es mir auch recht.
* Um die es übrigens, bis auf den Milchkrug vielleicht,
echt schade war. Ich kenne mindestens 10 unter Euch Bloggern die genau
solche Stücke auf Flohmärkten gekauft hätten, aber ich konnte es nicht
verhindern!

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

1 Comment

  • Reply Roboti und da Höm

    :-D, da hattet ihr ja echt lange zu fegen.
    Sieht alles nach einem wunderschönen Ort aus um zu feiern, da wär ich nur zu gern Gast gewesen (auch wegen der Betonkerzenhalter ;-)).

    15. August 2012 at 07:27
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.