Follow:
fernlane.de

Feuerwehrkuchen

Heute gibt es Feuerwehrkuchen, der leider etwas kollabiert ist. Die Kirschmasse war vermutlich etwas zu flüssig, sodass sich der Boden entschied etwas matschig zu werden. Aber die Streusel sind unter der Sahne schön knackig, also ist es halb so schlimm.

Das Rezept ist von hier, lediglich die Streusel sind ohne Mandeln sondern ‘normal’. Ich habe auch schonmal Feuerwehr- Cupcakes gebacken, falls Dir das Rezept gerade bekannt vorkommt und du nicht weißt wieso. 🙂

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

3 Comments

  • Reply Anna(s Küchenzeilen)

    Feuerwehrkuchen – liebe den Namen 🙂 kenne ich von Kindergeburtstagen früher, war natürlich ein Knaller.

    15. November 2011 at 21:31
  • Reply Ms Fisher

    Hihi, der Name ist genial!! Muss ich mir mal für den liebsten Mann merken. Der ist nämlich Feuerwehrmann A.D. und vielleicht bald wieder aktiv, wennn wir umziehen. Nur mag ich Kirschen leider nur am Baum und würde die durch Himbeeren ersetzen. Meinst Du, das schmeckt auch?

    Zu Weihnachten empfangen wir meine Eltern + meinen Opa und die Mama des liebsten Manns, weil endlich des kleinen Mädchens Teilzeit-Bruder mal über Weihnachten bei uns ist. Da wollen wir dann auch mal zu Hause bleiben. Plötzlich haben sich dann alle eingladen. Was uns aber auch sehr gefreut hat.

    Tja und nun zur Preisfrage, was werde ich kochen .. Ehrlich gesagt, ich weiß es noch nicht. Es sollte etwas sein, was ich vorbereiten kann (ich will ja dann am 24. nicht Ewigkeiten in der Küche verbringen), was für so viele Leute locker reicht und was so lecker ist, dass wir das jedes Jahr machen. Denn so ein Traditionsessen wäre schon toll! Seit gestern tendiere ich zu Gulasch mit Kartoffeln. Hast Du eine tolle Idee?

    Liebe Grüße, Sindy

    14. November 2011 at 07:15
  • Reply Roboti und da Höm

    Sieht köstlich aus! Allein schon den Namen find ich genial.

    13. November 2011 at 16:41
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.