Follow:
fernlane.de, food

Hack-Salat

Uff… Der Sommer ist da, aber so richtig. Bei Euch auch? Heute Vormittag waren Herr Freund und ich schon unterwegs und haben u.a. meinen Brautstrauß vorbestellt –yay!!!– und im Moment verstecken wir uns drinnen vor der schlimmsten Mittagshitze und sind erstaunt, dass unsere Wohnung, trotz Dachgeschoss, noch halbwegs kühl ist – nochmal yay!!!. Und da es hier auf meinem Blog im Moment eher ruhig ist, dachte ich, dass ich die Zeit mal wieder für einen kleinen, kulinarischen Post nutze.
Nadine hat am Freitag schon gezeigt, welchen leckeren Salat sie bei diesen Temperaturen isst und ich will den unbedingt bald nachkochen, aber Herr Freund mag keine Melone, erst recht nicht als Salat. Aber auch bei uns bleibt die Küche kalt – es gibt Salat mit Ziegenkäse, Schwarzwälder Schinkenspeck und Frühlingszwiebeln mit Honig-Limetten-Dressing.

Das Mengenverhältnis der Zutaten kann nach Belieben variiert werden. Ich habe den Salat Hack-Salat getauft, weil die Zutaten allesamt kleingehackt werden, weshalb sich festerer Blattsalat besser eignet als anderer. Beim Ziegenkäse endete das Hacken eher matschig, aber das macht ja nichts. Das Dressing besteht aus dem Saft einer halben (ziemlich großen) Limette, etwa einem Esslöffel Honig, Salz und Pfeffer und zum Abschluss wird der Salat mit Olivenöl beträufelt, bevor alles nochmal gut durchgemischt wird.

Was esst Ihr bei diesem Wetter? Und wie verschafft Ihr Euch Abkühlung? Meinereiner haut übermorgen einfach ins voraussichtlich 10 Grad kältere London ab. Ha!

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  • Reply A Charmed Life

    Ich war wohl nicht die einzige, die zuerst dachte: "Igitt, Sakat mit Hackfleisch!?" 😀

    Hier gibt es heute Biersuppe. Das einzig Wahre bei der Hitze! Grillen steht aber auch hoch im Kurs.

    Liebe Grüße, Maja

    19. August 2012 at 10:16
  • Reply Missy

    Der Salat sieht lecker aus, nur den Käe müsste ich weglassen.
    Wir grillen heute, bietet sich an, aber sonst kommt bei diesen Temperaturen auch Salat in allen Variationen (mit allem was der Garten hergibt, aber auch gerne Couscous) auf den Tisch.

    Was wird es denn für ein Brautstrauss?

    LG aus Köln!

    18. August 2012 at 15:44
  • Leave a Reply