Follow:
diy, food, life

Halloween-Food für Erwachsene:
Erdnussig-scharfer “Hirn”-Udon-Nudelsalat im knoblauchigen Mie-Nudelsalat-Bett.
Plus: Mein supersimples Kostüm, für das man weder basteln noch ein Vermögen ausgeben muss.

Halloween Nudelsalat

Heute feiert die fernily Halloween und es besteht Verkleidungspflicht. Außerdem soll – natürlich – lecker gegessen werden. Da ich dank Zeitumstellung seit 5 Uhr wach bin, habe ich noch Zeit, sowohl mein Rezept für erdnussigen Udon-“Hirn”-Nudelsalat mit knoblauchigen Mie-Nudelsalatbett als auch mein Kostüm zu verbloggen.

Den Nudelsalat kann man übrigens auch ganz wunderbar außerhalb von Halloween verspeisen. Ich wollte kein allzu künstlich-kindisches Essen beisteuern, bei dem ich stundenlang irgendwelche Gruselmotive aus fragwürdigen Zutaten schnitzen muss. Nun ist zwar etwas Fantasie notwendig, um das Hirn zu erkennen, aber wer Halloween feiert, sollte ohnehin etwas Fantasie haben.

Apropos Halloween feiern: Ich habe darauf eigentlich keinen Bock. Ich verkleide mich nicht gern und grusle mich noch weniger gern. Aber Franzi hat darauf Bock und uns eingeladen – und mittlerweile freuen wir uns. Mein Kostüm bleibt trotzdem minimalistisch. Ich gehe als Liv aus iZombie. Da habe ich schon die passende Frisur und muss mich ansonsten auch nur noch blasser schminken. Selbst meine Augenringe, die ich meiner senilen Bettflucht verdanke, fügen sich perfekt ins Kostüm ein.

iZombie Halloween Kostüm

Wer die Serie kennt, weiß nun auch, dass ich dort nicht nur Inspiration für mein Kostüm, sondern auch für meinen Nudelsalat fand. Mehr verrate ich aber nicht, sondern droppe nur den hint, dass man sich das ja durchaus mal auf Netflix angucken könnte. Es ist auch nicht zu gruselig, versprochen.

Nun das Rezept bzw. die Rezepte für beide Nudelsalat-Bestandteile. Man kann sie natürlich auch einzeln machen. Aber nur zusammen angerichtet sind sie mein iZombie-Halloween-Nudelsalat.

Halloween Nudelsalat - Erdnuss-Udon-"Hirn"-Nudeln im Knoblauch-Mie-Nudelbett

Udon-“Hirn”-Nudelsalat mit Erdnuss-Dressing

400g dicke Udon-Nudeln (Gibt es in der Regel vorgekocht im Frischepack.)

Für das Dressing:

2 EL Erdnussbutter
Saft einer Zitrone
1 EL Sojasoße
1 El Ahornsirup
Knoblauch nach Geschmack (Granulat oder frisch)
scharfe Soße nach Geschmack
Salz und Pfeffer
evtl. etwas warmes Wasser

Erdnussbutter, Zitronensaft, Sojasoße und Ahornsirup miteinander verrühren. Nach Belieben Knoblauch und scharfe Soße hinzufügen. (Lieber vorsichtig beginnen und dann steigern.) Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Dressing ist relativ dickflüssig, sollte sich aber gut gießen lassen. Falls es zu fest ist, etwas warmes Wasser dazu geben.

Die Udon-Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten und noch warm mit dem Dressing vermischen. Ab und zu durchrühren während sie abkühlen.

Knoblauch-Mie-Nudelsalat

250g Mie-Nudeln

Für das Dressing:

2-3 EL TK-Kräuter (gemischt, wer Koriander mag: unbedingt mit Koriander)
ca. 1 EL Knoblauchgranulat (Beachtet wie knoblauchig euer Granulat ist und fangt lieber mit wenig an.)
ca. 5 EL Olivenöl
Saft einer Zitrone
Salz und Pfeffer

Alle Zutaten miteinander vermischen. Das Dressing sollte aussehen wie Pesto, aber etwas flüssiger sein.

Die Mie-Nudeln nach Packungsanleitung kochen und noch warm mit dem Dressing vermischen.

Wenn man beide Nudelsalate zusammen serviert, zuerst das Mie-Nudelsalat-Bett in eine große Flache Form geben und dann das Udon-Hirn darauf anrichten. Nach Belieben noch mit scharfer Soße beträufeln.

Halloween Nudelsalat - Erdnuss-Udon-"Hirn"-Nudeln im Knoblauch-Mie-Nudelbett

Nun zu meinem Kostüm: Wer, wie ich, weißblonde Haare hat und sowieso blass ist, hat die besten Voraussetzungen, um sich ohne großen Aufwand in Liv zu verwandeln. Ein bisschen weiße Schminke, dunkle Augenringe und fertig ist das Make up. Eine große Ladung Trockenshampoo und die Haare werden noch weißer und bekommen auch diese Liv-typische raue Textur. Bei der Kleidung habe ich mich an ihr Labor-Ich gehalten: Tshirt, Hoodie, Laborkittel. Fertig. Wer will, trägt immer eine kleine Portion Hirn-Nudelsalat und scharfe Soße mit sich herum.

iZombie-Halloween-Kostüm

Wer es aufwändiger (und gruseliger mag): Mit ein bisschen Kunstblut und roten Kontaktlinsen verwandelt man sich ruckzuck in eine gruseligere Version von iZombie. Mir reicht das aber so.

Übrigens auch gruselig: Wenn du gerade dein Kostüm und deinen Nudelsalat testest und dann der Postbote klingelt. Da guckt man dann mal so wie ich unten auf dem Foto. Und so richtig gruselig war, dass der Postbote es nicht als Kostüm erkannt hat. Naja. Postboten haben eben schon so ziemlich alles gesehen.

iZombie-Halloween-Kostüm

goodbye and fernwell – and happy Halloween,

Miriam

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

No Comments

Leave a Reply

Ich stimme zu.