Follow:
fernlane.de

Helden (des Alltags): Kleid und Kleid

Wirkliche Alltagshelden sind die Kleider, die ich heute zeige, nicht, aber sie verdienen es trotzdem, erwähnt zu werden.

Außerdem möchte ich meinem Brautkleid einfach Tschüss sagen. Gestern habe ich es, schwer seufzend, gemeinsam mit Petticoat, Schleife und Kopfschmuck in seine Kiste verpackt und diese auf den Schrank gelegt. Was soll man auch sonst damit machen? Verkaufen bringe ich nicht über’s Herz, vor allem nicht, da es eine Maßanfertigung ist für deren genaue Gestaltung ich mir viele Gedanken gemacht und auch viel Zeit geopfert habe. Ein Kleid von der Stange verkauft man vielleicht eher wieder, denke ich mir – aber vielleicht auch nicht. Keine Ahnung.   
Was habt denn Ihr mit Eurem Brautkleid gemacht? Oder was werdet Ihr machen?

Mein zweiter Held ist das Kleid für die nächste Hochzeit, die bald kommt und auf die ich mich schon sehr freue. Angezogen sieht es übrigens auch nicht so sackig aus. 
Ich war eigentlich auf der Suche nach einem Kleid, zu dem ich meine Brauttasche nehmen kann. (Man sieht sie hier und hier jeweils ein bisschen.) Sie lag am Hochzeitstag selbst nämlich die meiste Zeit irgendwo herum und kam gar nicht so richtig zum Einsatz. Das ist total schade, weil meine Trauzeugin sie ja extra genäht hat.
Auf dem Bild im Onlineshop sah die Farbe des neuen Kleids auch so aus, als würde sie passen, aber im wahren Leben ist das anders. Aber egal, ich mag das Kleid, vor allem für eine Herbsthochzeit, und für die Tasche finde ich sicher ein anderes. Für nächstes Jahr stehen ja auch noch Hochzeiten und andere Feste an.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

10 Comments

  • Reply freulein,com

    Ich habs lila eingefärbt (damit es zu meiner Brauttasche passt) und trage es zu jeder Hochzeit auf die ich eingeladen bin.

    Beste Grüße,
    Freulein Yvonne

    26. Oktober 2012 at 08:31
  • Reply Mathilde und ihre Menschen

    Dein Brautkleid ist super. Und das blaue für die nächste Hochzeit gefällt mir auch ziemlich gut.
    Was tun mit dem Brautkleid… Meins hängt gereinigt und im Sack bei meiner Mutter im Schrank. Verkaufen käme niemals in Frage. Warum auch? Ich habe schon mal an Trash the dress-Fotos gedacht.
    Liebe Grüsse
    Chrissi

    24. Oktober 2012 at 08:32
  • Reply diegrosse

    Hallo, mein Brautkleid lasse ich einfärben und den Rock ein wenig kürzen. Dann kann ich es zwar nicht jeden Tag anziehen, aber zu besonderen Anlässen…
    Vekaufen bringe ich auch nicht über das Herz. Der emotionale Wert ist einfach viel höher als der tatsächliche.

    Grüße

    23. Oktober 2012 at 16:39
  • Reply vrensen

    mint and berry machen sooo tolle sachen, hab auch ein ganz wundervolles sommerkleid von denen…herrlich! 🙂

    23. Oktober 2012 at 12:45
  • Reply Miri von Miris Jahrbuch

    Das rote und das petrolfarbene Kleid sind von mint&berry (über Zalando).

    23. Oktober 2012 at 10:53
  • Reply Annika

    Nicht das Brautkleid verkaufen, das ist so schön! Und wo hast du denn das zweite Kleid gekauft?

    23. Oktober 2012 at 08:40
  • Reply Juju

    Die Farbe vom bestellten Kleid ist wunderwunderschön! Und der Stoff vom Brautkleid… ein Traum. 🙂

    23. Oktober 2012 at 08:27
  • Reply Cati Basmati

    Tolles Foto mit dem roten Kleid! Und das Herbstkleid ist traumhaft, das würde ich sofort nehmen 🙂 Und dann direkt danach das rote. Nur das weiße, das bräuchte ich nicht 😉

    23. Oktober 2012 at 08:01
  • Reply Kristina

    Sie sind beide traumhaft, aber das rote Kleid, welches du trägst, könnte mir auch gefallen, glaube ich. 🙂

    23. Oktober 2012 at 06:28
  • Reply Roboti und da Höm

    Beide Kleider sind ganz wundervoll! Aber, dass ich großer Fan deines Brautkleides bin, weißt du ja schon 🙂

    23. Oktober 2012 at 06:04
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.