Follow:
fernlane.de

Hochzeitseinladungen Vol.1 – Basteln

Wie der aufmerksame Leser bereits weiß, sind die offiziellen Hochzeitseinladungen für die engste Familie nun auch endlich fertig. Genaugenommen sind sie sogar schon verschickt. Grund genug, dass ich sie Euch zeige – heute aber nur die Einzelteile vor dem Bastelprozess.

Meine Freundin und Trauzeugin A. hat die Einladungskarte gestaltet. Sie (die Karte, nicht A.) besteht eigentlich aus 2 Teilen, die wir dann ineinander geklebt haben. In liebevoller Handarbeit natürlich –  ebenso liebevoll, wie A. die Perforation händisch gecuttert hat. Das nenn ich mal Engagement.

Wie es weiterging, wie es aussieht, wenn man die handgecutterte Perforation aufreißt und weshalb auch ein schnöder Briefumschlag großes Jubeln auslösen kann, folgt bald.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

4 Comments

  • Reply Ori

    total schön geworden!!

    12. Juli 2012 at 13:27
  • Reply Mathilde und ihre Menschen

    Schön sind sie geworden. Aber was für eine Arbeit… Respekt für die fleissigen Bienen.

    12. Juli 2012 at 09:16
  • Reply FeeMail

    Die Perforation ist wirklich ein gute Idee. Aber mit der Hand: Respekt :)!

    11. Juli 2012 at 08:18
  • Reply Roboti und da Höm

    Hui, das was ich sehe gefällt!

    11. Juli 2012 at 08:16
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.