Follow:
fernlane.de, interior

homeless fatboy

Spätestens seit meine Freundin A. das dritte Mal umgezogen ist, liebt Herr Freund Fatboys. Mit Rückenschmerzen ließ es sich auf das pinkfarbene Exemplar von A. fallen und… zack, boom, Rückenschmerzen weg. (Bis es ans Aufstehen ging, aber das ist eine andere Geschichte.) Es musste also ein Fatboy her. In dezentem Grau, das zu allem passt.
Seit wir vor 2 Jahren umgezogen sind, ist unser Fatboy allerdings ein wenig heimatlos. Er will einfach nirgendwo rein passen. Die letzten Monate verbrachte er im Arbeitszimmer, aber da dieses nun auch umstrukturiert wurde, sucht er schon wieder einen neuen Platz. Probeweise steht er jetzt im Wohnzimmer, unter der Dachschräge, die zumindest für mich noch genug Kopffreiheit bietet. Mich beschleicht aber das Gefühl, dass seine Odyssee durch die Wohnung noch nicht zu Ende ist.
Hast Du auch so ein Möbelstück, das einfach nicht den richtigen Platz findet?

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

6 Comments

  • Reply gabbels

    Oh, ich hab auch einen Fatboy, allerdings einen ziemlich hässlichen, den ich meinem Vormieter abgekauft hab. Mein Freund nennt ihn "Obelix", denn so sieht er aus: blau-weiß gestreift und fett und überall im Weg. Ich habe nur ein kleines Wohnheimszimmer und der Fatboy ist tatsächlich das Einzige, was IMMER im Weg ist. Aber für kein Geld der Welt geb ich den mehr her, auch wenn er noch so schiete aussieht!

    4. Juni 2012 at 08:30
  • Reply Miri von Miris Jahrbuch

    Oh nein, der arme Fatboy… Ich sag ihm lieber nicht, dass Du sowas gemeines gesagt hast. 🙂 Also abschieben wollen wir ihn nicht unbedingt… Mal sehen… Er kann ja noch ein wenig wandern, immerhin ist er ja nicht schwer.

    1. Juni 2012 at 12:32
  • Reply A Charmed Life

    Mal gaaanz ehrlich?! Ich finde, dass das Ding aussieht wie ein Müllsack, gemütlich hin oder her. Ich würd ihn aussortieren. Der Rest der Wohnung ist viel schöner! 😉

    1. Juni 2012 at 12:29
  • Reply Frau Eva

    Lustig, bei mir ist es auch ein Fatboy in Purple, momentan hat er seinen Platz auch unter der Schräge aber irgendwann findet auch der seinen Platz.

    31. Mai 2012 at 18:50
  • Reply Miri von Miris Jahrbuch

    Ein Zweitfatboy, damit er nicht mehr alleine wandern muss? Ich glaube eher nicht. 🙂

    31. Mai 2012 at 15:24
  • Reply Ms Fisher

    Jaaa, haben wir. Nämlich auch einen Fatboy. In Rot. Mittlerweile ist er im Lager gelandet und soll verkauft werden. Du hast nicht zufällig Interesse? ;))

    Liebste Grüße, Sindy

    31. Mai 2012 at 12:17
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.