Follow:
diy, fernlane.de

Kleid goes Rock

Nähprojekte halten sich hier auf meinem kleinen Blog ja vornehm zurück, weil mir selbst eine gerade Naht mittelgroße Probleme bereitet. Am Wochenende habe ich dann aber doch eins verwirklicht und aus einem Kleid einen Rock gemacht.

Das Kleid lag schon monatelang in der Ecke herum, ich habe es nur gekauft, weil mir der Stoff gut gefallen hat und weil es im Sale war. Es so wie es war als Kleid zu tragen, stand niemals auf dem Programm, weil es einfach doof saß. Da ich ja nichts aufwendiges nähen kann, habe ich kurzerhand den Rock abgetrennt und an ein Strickbündchen angenäht. Dabei hat mir dieses Video geholfen.

Leider kann ich offenbar nicht nur nicht gerade nähen sondern auch nicht
messen, weshalb das Bündchen etwas zu locker sitzt. Naja, ist ja bald
Herbst und ich zieh einfach 3 Tshirts drunter – oder nähe es doch
nochmal um. Mal sehen.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

3 Comments

  • Reply Mathilde und ihre Menschen

    Ich finde ihn auch sehr hübsch. Und ich mag sogar die Kombination mit dem pink, obwohl das sonst gar nicht meine Farbe ist.

    20. September 2012 at 11:24
  • Reply A Charmed Life

    Hübsche Farbkombi. Vielleicht kannst du ihn auf die Hüften ziehen, dann passt das Gummi vielleicht?

    19. September 2012 at 12:23
  • Reply Roboti und da Höm

    Oder du bindest einen Gürtel drumherum? Wär ne Möglichkeit :-).
    Hübschist er geworden, dein Rock!

    19. September 2012 at 07:00
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.