Follow:
fernlane.de, food

ich back’s mir – Lauch-Quiche mit Mozzarella

Ich freue mich, dass ich diesen Monat ganz spontan bei der Ich back’s mir-Aktion von Tastesheriff Clara teilnehmen kann – zufällig kam am Wochenende hier nämlich eine Quiche auf den Tisch, die sehr lecker war und mich außerdem von einigen (natürlich noch genießbaren) Kühlschrankleichen befreite. In meiner Quiche tummeln sich nämlich Lauch, der schon eine Weile im Gemüsefach lag, und Mozzarella, der das Mindesthaltbarkeitsdatum schon überschritten hatte. Ganz neu ist die Idee einer Lauch-Quiche natürlich nicht, man denke nur mal an Quiche Lorraine, die ja auch ganz oft mit Lauch gemacht wird – aber ich teile das Rezept heute einfach trotzdem.

Für den Boden:

150g Dinkelmehl
80g Butter
1-2 EL Wasser
Salz

Zuerst aus den Zutaten einen Teig kneten und einige Zeit kalt stellen. In der Zwischenzeit eine kleine Springform (18-20cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Rand etwas einfetten. Wenn der Teig durchgekühlt ist, ausrollen, in die Springform legen, einen Rand formen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. (Falls er sich nicht gut ausrollen lässt, kann man ihn auch mit den Fingern in die Form drücken.) Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Boden ca. 15min vorbacken.
Für die Füllung:
1 große Stange Lauch
1 Becher Sahne (200g)
1 Ei
100-125g Mozzarella
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Wer mag: Ein bisschen Speck oder Schinken
Den Lauch säubern und in feine Ringe schneiden. Den Mozzarella klein würfeln und ggf. den Speck oder Schinken in feine Streifen schneiden. Die Sahne mit dem Ei verquirlen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen – (Achtung: Wer Speck verwendet, sollte mit dem Salz sparsam umgehen!) und auf den vorgebackenen Boden geben. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30-40 Minuten backen. Falls die Quiche zu dunkel wird, zwischendurch mit Alufolie abdecken.
Die Quiche kann man natürlich warm essen, ich finde sie kalt aber fast noch leckerer – und super zum Mitnehmen!
Mehr Quiches gibt’s bei Tastesheriff.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  • Reply mme ulma

    so formidabel klingt das,
    von der optik ganz zu schweigen.

    11. November 2014 at 16:34
  • Reply Frollein Pfau

    Ich LIEBE Quiche! Ist hier auch so'n herbstlicher Dauerbrenner. Daher freue ich mich gerade mega über Dein Rezept. Merci.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    31. Oktober 2014 at 21:24
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.