Follow:
fernlane.de

Meine Heimat: Ein Spaziergang durch Krefeld mit Stephanie.

Heute nimmt Euch Stephanie von stylingfieber mit auf einen kleinen Spaziergang durch Krefeld. Mal gucken, was es dort so gibt! 

Als Miri mich gefragt hat, ob ich einen Gastpost für Sie schreiben
mag, war die Freude groß…aber auch der Respekt vor dem
Thema…”Heimat”…ein großes Wort! Ein großes Gefühl? Oder doch einfach
nur…”ein Ort, in den ein Mensch hineingeboren wird und in dem die
frühesten Sozialisationserlebnisse stattfinden, die zunächst Identität,
Charakter, Mentalität, Einstellungen und Weltauffassungen prägen” (Danke
Wikipedia…)

Meine Heimat ist Krefeld, hier bin ich geboren, hier lebe ich noch
heute…wenn man mal von den kleinen Ausreißern absieht… aber ein
großes “Heimatgefühl” mag sich zu der Stadt nicht so recht
einstellen… früher nicht, heute nicht… ein bisschen langweilig ist es
hier… Nix los ist hier… und doch, irgendetwas hält mich hier… Ob es
hier vielleicht doch ein klitzekleines bisschen schön ist?… Ich geh’
einfach mal gucken… Kommt Ihr mit mir eine Runde um den Block?

Hier gibt es richtig schöne Häuser… und Blumen… viiiiiele Blumen…

Und Tiere gibt es hier…Schafe, blaue Schafe… und Kühe…dreibeinige Kühe werden galant an einen Baum gelehnt…jaha!
Und man liebt hier Bäume…und…Blumen auch…und schöne Haustüren…
Und hier weiß man…Verzeihung Frau ganz genau was sie will…
Und man weiß um das Glück, draußen zu sein und mit Freunden zu feiern…
Und Kunst haben wir auch im Angebot…
Ach was sag’ ich…ich liebe mein Viertel einfach…!!!!!
Wo immer Ihr seid, was immer Ihr gerade macht, habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!

Na also ich finde auch, dass Krefeld nicht nur ein klitzekleines bisschen schön wirkt! Danke, dass Du uns mitgenommen hast.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

6 Comments

  • Reply maulwurfshügelig

    also mir gefällts… ich war zwar noch nie in krefeld, aber die ecken, die du festgehalten hast, finde ich total klasse. irgendwie sympatisch!

    liebe grüße
    julia

    25. September 2013 at 10:29
  • Reply Michael

    Ja, seit über 20 Jahren lebe ich jetzt in Krefeld und ich arangiere mich mit der Stadt. Ich dachte ich wäre heimisch geworden, habe aber seit einigen Jahren steigt das Gefühl, daß ich irgendwann wieder weg muß. Ob zurück in meine Geburtsstadt nach Oberhausen, ob anderswohin wer weiß das schon. Man kommt klar hier und es gibt selbstverständlich auch sehr schöne Ecken, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe die Politik versucht alles um die schönen Seiten zu boykottieren. Aber das wäre dann ein anders Thema. Wer mal gucken will, dem empfehle ich den Stadtwald, die Burg Linn oder in einigen Jahren die neue Promenade in Uerdingen … irgendwann … ;-).

    LG
    Michael

    24. September 2013 at 20:12
  • Reply holunder

    also mir gefällt dein block ausserordentlich gut!! da kann man es doch sehr gut aushalten. heimlich weisst du das ja auch 🙂

    24. September 2013 at 19:22
  • Reply mano

    das rüberhuschen hat sich gelohnt!! wenn ganz krefeld so ist, dann muss ich mich wohl mal auf den weg machen…
    liebe grüße, mano

    24. September 2013 at 18:57
  • Reply Die kleine Werkstatt

    Das Schild MUSS auch an unsere Haustür! Hihi. Und ich sehe schon wieder Buchstaben meine Liebe. Wann treffen wir uns zur Demontage?

    Herzliebst,
    Steph

    24. September 2013 at 13:36
  • Reply ninjassieben

    hach… die heimat.
    krefeld ist auch meine… bin ich auch mitlerweile in die etwas größere stadt nebenan gezogen (düsseldorf).
    aber krefeld hat einen gewissen anziehungseffekt… man kommt wohl NIE ganz davon los.
    und JA, schön ist sie (an manchen stellen) auch!
    liebe ninjassiebengrüße

    24. September 2013 at 10:01
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.