Follow:
fernlane.de

Miri frühstückt französisch.

Zur Zeit kommt französische Milch in den Kaffee. Ich erfreue mich immer wieder an derm hübschen Blau des Kartons und an der Kuh, die so lustig guckt.
Und auf’s Brot kommt Beurre demi-sel. Also Butter mit ‘halb-viel’ Salz. Lecker lecker lecker lecker. Salz ist zwar nicht so sehr gesund, schmeckt aber gut. Butter mit ‘ganz-viel’ Salz habe ich übrigens noch nie gesehen. Etwas seltsam ist das ja schon. 
Was frühstückt Ihr eigentlich? Müsli? Nutellabrot? Auch ‘salzig’?

Und bevor sich jetzt noch jemand, abgesehen vom Salz, um meine Gesundheit Sorgen macht: Den Salat habe ich höchstpersönlich auf meinem Balkon angebaut. Ohne EHEC.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

1 Comment

  • Reply zimtschneckenprinzessin

    ich frühstücke auch international.
    kaergarden plus bonne maman (marmelade) oder creme salidou (caramelcreme aus der bretagne- entweder man hasst es oder man liebt es, so wie ich) und dann noch obstsalat, omelett oder ei, angebratener schinken und dazu kakao oder milchkaffee. und wenns schnell gehen soll müsli mit milch.

    4. Juni 2011 at 21:40
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.