Follow:
fernlane.de, life

Münchenwochenende!

Hallo Ihr Lieben – ich hoffe, der Frühling ist bei Euch gelandet und hat die trübe Stimmung der letzten Wochen vertrieben. Ich habe ein großartiges Auszeitwochenende in München hinter mir, während dem ich viel erlebt und auch viel Energie getankt habe. Ein kleiner Dämpfer war meine Kamera, die offensichtlich irgendeine falsche Einstellung gespeichert hatte, weshalb sämtliche Fotos, die ich damit gemacht habe, mies sind. Deshalb Instagram-Fotos – Ihr habt Euch ja schon daran gewöhnt. Da das Wetter jetzt ja aber wieder besser ist, sind in Zukunft wieder richtige Fotos drin. Das Kameraproblem habe ich auch schon gelöst. Alles gut, oder?

Trübes Grau auf dem Weg. /// Abends ins Brauhaus, damit der Mann sein Schnitzel kriegt. /// Frühstück am Samstag im schönsten Café von München. Mindestens: White Rabbit’s Room. Schön eingerichtet, leckeres Frühstück und ein kleiner Shop ist auch angeschlossen.

Weiter ging’s mit ein bisschen Shoppen – in vielen kleinen Läden, aber natürlich auch bei Magazin und Muji, wo es einfach die schönsten Stifte der Welt gibt. /// Die Sonne zeigte sich. /// Kuscheln mit Kugelfüchsen statt Mittagsschläfchen. /// Warum mein Mann plötzlich seinen Twitteraccount reaktivierte, um einen bestimmten Hashtag zu folgen, wird Euch gleich schon dämmern.

Abendessen im Theresa. /// Weltschönstes Goodie Bag. (Dämmert’s?) /// Am Sonntagmorgen: Angst vor ungewollter Schwangerschaft wegen diesen Lampen. /// Rückweg durch den Sonnenschein.


So, jetzt die Erklärung, weshalb mein Mann plötzlich passivtwitterte und ich ein Goodie Bag bekam: Manchmal ist das Leben seltsam. Voller seltsamer Zufälle. Solch ein Zufall schlug dieses Wochenende zu. Vor einigen Wochen hatte ich die Idee, am Wochenende nach meinen Prüfungen mit meinem Mann wegzufahren. Oder zu fliegen. Ich googelte ein bisschen rum – Flüge nach Kopenhagen waren zu teuer, nach Barcelona waren die Uhrzeiten der günstigen Flüge mies und so weiter. Deshalb beschloss ich, dass auch München ein angemessenes Ziel für unseren Kurztrip wäre. In München war ich vorher noch nie und außerdem lässt es sich von Karlsruhe aus mit dem Auto gut erreichen. Auf der Suche nach einem günstigen Hotel erinnerte ich mich, dass viele Blogger immer mal wieder in diversen Motel Ones absteigen und buchte kurzerhand in einem der Münchner Pendants ein Doppelzimmer für zwei Nächte.
So weit, so gut. 
Der Zufall wollte es, dass an diesem Wochenende ein Bloggertreffen stattfand. In München. Ich hatte in meinem Prüfungswahn davon nichts mitbekommen und staunte umso mehr, als ich irgendwann davon erfuhr. Von allen Wochenenden und allen Orten dieser Welt hatten wir alle uns das erste Märzwochenende und München ausgesucht. Getoppt wurde die Nachricht dann noch davon, dass ein Großteil der Blogger im gleichen Hotel gebucht hatte. Gibt’s ja gar nicht!!! Da muss man sich ja mal kurz treffen, ganz klar! Natürlich wollte ich meinem Mann kein ganzes Bloggerwochenende zumuten. Das interessiert ihn ja nicht sooo sehr. Da ich aber weiß, dass er gerne isst, fragte ich beim tollen Organisatorenteam (Igor, Ines und Sabine – danke!), ob wir nicht beim Abendessen am Samstag dabei sein könnten – und es hat geklappt. Mein erstes Bloggertreffen liegt hinter mir und auch wenn es nur ein Miniteil des Treffens war, bei dem ich dabei sein konnte und ich auch gar nicht mit allen geredet habe, war es sehr schön.

Mit dabei waren: Ricarda – 23 qm Stil /// Sabine – Azurweiss /// Markus – Backbube /// Daniela – Cozy and Cuddly /// Sophia – Cucina Piccina /// Mark – Das hat Mark gemacht /// Claudia – Dinner um Acht /// Ines – Frau Heuberg /// Inga – Glomerylane /// Lou – Happy Serendipity /// Jules – Kleines Freudenhaus /// Mirja – Küchenchaotin /// Anette – Look! Pimp Your Room /// Elodie – Madame Love /// Brigitte – Little Star Blog /// Nicole – Live Life Deeply Now /// Daniela & Tanja – Rosa und Limone /// Susanne – Serendipity  /// Clara – Tastesheriff /// Renate – Titatoni /// Nicola – Verrückt nach Hochzeit ///Nina – Werkeltagebuch

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

8 Comments

  • Reply frauheuberg

    war so schön, dass ihr mit dabei wart und wir noch zusammen shaken und essen konnten…;)…hat mich sehr gefreut…und das war bestimmt kein Zufall, da gehts mir wie Juli…freu mich schon aufs nächste Mal und drück dich fest…hoffe der A…ist wieder weg! alles Liebe und bis bald…lg…i

    4. März 2013 at 15:01
  • Reply curvyglam

    Wo gibt es die Füchse??? Ich bin schockverliebt!!! Gruß aus Hamburg, Astrid

    4. März 2013 at 13:33
  • Reply Jules

    hey liebe socken und taschen schwester,
    was für tolle zufälle… (obwohl ich gar nciht an zufälle glaube, sondern dass das alles irgendwie so sein soll… 😉 ). toll, dass wir uns endlich mal persönlich kennengelernt haben!
    ein super netter abend mit tollen tischnachbarn war das mit euch! 😉

    einen guten und sonnigen start in die woche
    jules

    4. März 2013 at 12:28
  • Reply Anette

    …ich wusste gar nicht, dass ihr nur durch Zufall da gelandet seid….ist ja wirklich unglaublich…lg

    4. März 2013 at 09:57
  • Reply happyserendipity

    war super schön euch zu treffen!! das nächste mal biste wieder dabei!! oxoxoxo.
    diese foldertasche dort oben? gabs die bei muji?

    4. März 2013 at 08:37
    • Reply Miri von Miris Jahrbuch

      es war mir auch eine große freude! frau heuberg hat schon angekündigt, dass sie mich nächstes mal persönlich informieren wird, damit ich es nicht wieder verraffe. 🙂
      die foldertasche gab's bei magazin, ich glaub, sie ist von hay, ich guck aber gleich nochmal und sag dir (bei dir) bescheid.
      xoxoxoxoxoxoxoxxoxoxoxoxo

      4. März 2013 at 12:00
  • Reply Roboti und da Höm

    Die Kugelfüchse!!!
    Können wir nicht gemeinsam zum nächsten Bloggertreffen fahren? Mich interessiert das nämlich schon :-).

    4. März 2013 at 07:21
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.