Follow:
fernlane.de

operation ‘hässliche kommode’

Mein Budget für neue Möbel ist sehr begrenzt, weshalb mein Arbeitszimmer auch ein buntes Sammelsurium nicht immer unbedingt wunderschöner, aber dringend benötigter Möbel darstellt. Die Kommode mit den 3 Schubladen beherbergt beispielsweise allerhand Papier- und Schreibkram, der sonst nirgendwo unterkommt. Sie ist also hässlich, aber stellt unverzichtbaren Stauraum dar. Heute habe ich deshalb einen Versuch gestartet sie etwas zu verschönern.

Aus Tapetenresten habe ich Kreise in verschiedenen Größen ausgeschnitten und einfach auf die Plastikfronten geklebt. Ist ja egal, wenn ich sie irgendwann entferne und da blöde Klebereste bleiben – nackt kann ich das Ding sowieso nicht ertragen. Weil ich ein paar Kreise zu viel hatte, habe ich diese über die Kommode an die Wand gepappt – vielleicht lenkt das ja ein bisschen von dem Drucker und dem blinkenden Router-Gedöns, das darauf steht, ab. Wo verstaut Ihr solche Dinge?
Das nächste Projekt, wenn ich wieder richtig greifen kann, ist dann wohl ‘Regal aufräumen’…

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

6 Comments

  • Reply funkycathy

    Hallo,

    schön ist das geworden und das sogar mit Deinem Arm?
    Dass Du da die Muße aufegbracht hast – Respekt!
    Gute Besserung!

    24. Juni 2011 at 06:37
  • Reply Ori

    ach jaaa, das hab ich nich bedacht ^^

    23. Juni 2011 at 10:51
  • Reply Roboti und da Höm

    Woah Miri dein Arm! Das Ding ist also weg???? Ich bin stolz auf dich – ganz ohne Ohnmacht!!!
    Und trotz schmerzendem Arm dekorierst du? So, jetzt bewundere ich dich auch noch!

    23. Juni 2011 at 08:29
  • Reply Miri

    und was mach ich dann mit den sachen IN der kommode? die sind ja auch nicht dekorativer 🙂

    23. Juni 2011 at 06:21
  • Reply Ori

    säg doch ein loch in de rückwand für die kabel und verstau die sachen IN der kommode 🙂 ok, drucken könnte dann schwierig werden… 😉

    22. Juni 2011 at 21:07
  • Reply lulu

    jepp , längt ab. op gelungen 🙂 gefällt mir sehr gut. lg

    22. Juni 2011 at 20:15
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.