Follow:
fernlane.de, food

Post aus meiner Küche. Die Dritte. Und immer noch nicht Letzte.

Weiter geht’s mit Post aus meiner Küche! In meinem Paket für Marille’s Cuisine waren neben den Gewürzmischungen noch selbstgebackene Grissini und Honig-Sesam-Butter. 

Die Grissini sind aus Hefeteig, der aber nicht sehr lange gehen muss – für Hefeteigverhältnisse. Die Honig-Sesam-Butter ist blitzschnell zusammengemischt und eignet sich auch als Last-Minute-Mitbringsel zum Brunch oder Frühstück.
Rezept für die Grissini
500g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
275ml Wasser 
2-3 TL Salz
3-4 EL Olivenöl
plus das, was als Topping gewünscht ist, z.B. Meersalz, Kräuter, Sesam etc.
Die Zutaten zu einem elastischen Teig verkneten und ca. 15 Minuten gehen lassen. Danach nochmal durchkneten und anschließend zu einer ca 1,5cm dicken Teigplatte ausrollen. In ebenfalls ca 1,5cm breite Streifen schneiden und diese zu Rollen formen. Auf ein Backblech legen, mit Wasser bestreichen und das Topping darauf streuen und ca. 15 Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Backofen backen.

Für die Honig-Sesam-Butter wird zimmerwarme Butter mit Honig, Meersalz und geröstetem Sesam vermischt. Die Mengenverhältnisse verändere ich hierbei immer ein wenig, weshalb es kein genaues Rezept gibt.

Außerdem waren ein lustiger Tetrapackwein, ein Mini-Lagerfeuer, das ich Euch auch noch genauer zeige, und ein Glas Dulce de Leche im Paket. Wie ich die zubereitet habe und was man Großartiges machen kann, erfahrt Ihr auch ganz bald. Jetzt reicht es mir selbst jedoch erstmal mit dem ganzen Essen hier, schließlich ist dies kein Foodblog und die Tendenz dazu hat sich hier in letzter Zeit einfach so eingeschlichen. In der nächsten Zeit möchte ich etwas entgegensteuern und wieder mehr in den Bereichen Einrichten und DIY posten.
Einen schönen Start in die Woche Euch allen!

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

5 Comments

  • Reply Fräulein Mimi

    Witzig was man so alles findet, wenn man eigentlich nach lustigen DIY-Projekten sucht. Mein Spatzl wird auf jeden Fall begeistert sein, wenn ich ihm das Rezept für die Honig-Sesam-Butter schicke 🙂
    Ich bin ja eigentlich nicht so Julia Child oder Martha Steward mäßig veranlagt *räusper*, aber meine DIY-Seele schlägt höher, wenn ich bei solchen Kochrezepten immer diese liebevoll gestalteten Verpackungen erspähe! Ich bin begeistert! Und auch Dankeschön für den tollen Blogtipp mit Marille's Cuisine.
    Ich bin aber auch schon jetzt auf deine neuen DIY-Projekte gespannt! Ich finde du hast 'nen ansprechenden Stil, liebe Miri! 🙂

    6. August 2013 at 18:45
  • Reply Anna

    Wie, das ist hier kein Foodblog? Was mach ich dann hier? *verwirrt*

    6. August 2013 at 12:32
  • Reply Roboti und da Höm

    Ich will auch selbstgebackene Grisini haben!

    5. August 2013 at 17:54
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.