Follow:
fernlane.de

rags to riches

Danke für Eure lieben Worte zur Klausur. Ich denke, es lief ganz ok. Mir blieb zwar kurz das Herz stehen, als ich ein Wort nachschlagen wollte und feststellte, dass in meinem Collins Dictionary fast 20 Seiten fehlen. Sowas sollte nicht passieren. Aber naja. Wegen dem Wort werde ich nicht durchfallen und so konnte ich wenigstens erfahren, dass der Amazon-Kundenservice auch sonntags arbeitet. Mein Wörterbuch schicke ich zurück und sobald ich ein neues habe, werde ich vermutlich einen Tag damit verbringen alle 2000 Seiten zu überprüfen.

Der Ikea-Trip war recht erfolgreich.
Auch wenn sich im Restaurant mal wieder zeigte, dass der Mensch im tiefsten Inneren doch nur ein Raubtier ist. Und nichtmal ein besonders soziales. Mehr so wie die fiesen Hyänen in König der Löwen. Ich meide Buffets und Selbstbedienungsrestaurants wann immer möglich, weil sich jedes Mal die Abgründe der Menschheit ganz deutlich zeigen. Aber ich wollte ja unbedingt Köttbullar und Daim-Torte. Also Augen zu und durch.

 Herr Freund und ich haben dann neben Kleinkram neue Bettwäsche gekauft und beim Blick in den Schrank beschlossen, alte auszusortieren. Einige Teile wurden zu Putzlappen degradiert, aber aus der braun-weiß gepunkteten wird jetzt ein gehäkelter Reste-Teppich.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

5 Comments

  • Reply Roboti und da Höm

    War so motiviert durch deinen Post, dass ich auch gleich angefangen habe. Eine ganze Bettdecke hab ich aber noch nicht aufgebraucht – steh ja noch am Anfang…
    LG
    Stephie

    7. Februar 2011 at 06:14
  • Reply soisses

    was für ne grandiose idee!!! einfach einen teppich häkeln. schade, dass ich keine alte bettwäsche hab…

    ich drück die daumen, dass die klausur bestanden ist. echt zu ärgerlicvh – das nächste mal weißt du, was du dringendst beachten muss.

    lieben gruß von dani, die auch voll auf den daim-kuchen abfährt.

    6. Februar 2011 at 20:32
  • Reply gäbi

    x) danke!
    und gern geschehen 😉

    6. Februar 2011 at 19:36
  • Reply gäbi

    haha ich finds total niedlich wie du ihn 'Herr Freund' nennst 😀
    schöner blog btw:)

    6. Februar 2011 at 18:53
  • Reply Roboti und da Höm

    Ja, Buffets haben da ihre ganz eigenen Regeln…
    Häkelteppich aus alter Bettwäsche finde ich genial! Ich will nämlich schon lange einen, dachte jedoch immer ich hätte nicht genug Stoff. Hab ich aber, wenn ich endlich meine Betwäsche ausmiste.
    Danke fürs auf die Sprünge helfen.
    LG
    Stephie

    6. Februar 2011 at 17:37
  • Leave a Reply