Follow:
fernlane.de

sonntagssüß #1

Fräulein Text ruft gemeinsam mit Julie von mat & mi und Katrin von lingonsmak zum sonntäglichen Genuss von Süßspeisen auf – und ich schaffe es, zumindest diese Woche, meinen Beitrag zu leisten.

Cinnamon-Brownie with Miri’s impromtu Chocolate-Cream-Cheese-Frosting 
(alles in Englisch, damit es zum Kuchen passt)

Das Brownie-Rezept ist altbewährt und Herr Freunds Fazit zum Frosting fiel gnädig aus: “Gewöhnungsbedürftig… aber man kann das wohl essen!”

Für potentielle Nachbacker gibt es hier den Link zum Rezept. Ich habe dieses Mal Zartbitterschokolade mit Nüssen verwendet, das funktioniert auch prima. Und wie gesagt, das Frosting habe ich abgewandelt, aber dafür gibt es kein Rezept. Einfach mal mit einem Klecks Butter, Frischkäse, Schoki und Puderzucker rumprobieren. Das Frosting im Rezept ist aber auch lecker.

Für das kleine Backwerk zwischendurch benutze ich übrigens gerne die flache Ofenform Mixtur von Ikea. Ich habe das Rezept halbiert und die Backzeit auf 20 Minuten reduziert, damit der Brownie auch auf jeden Fall moist bleibt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

10 Comments

  • Reply frollein lena

    brownies mit ordentlich schoki und zimt, das klimngt perfekt! vielleicht mein nächster sonntagsversucht. oder sonst wann zwischendurch. auf jeden fall wird das getestet!

    28. Februar 2011 at 22:04
  • Reply frauheuberg

    oh, man jetzt bin ich aber wirklich euch allen verfallen…;)…haben uns auch mal zu dir gezappt…ist sehr schön hier…;)…und so lecker…danke fürs teilen…und ne tolle "süsse" Woche…cheers and hugs…i…

    28. Februar 2011 at 20:46
  • Reply philuko

    Hmmmmmmmmmm…… lecker sieht das aus! Ich muss unbedingt beim Sonntagssüß mitmachen, ich seh das schon 😉 Liebe Grüße!

    28. Februar 2011 at 11:24
  • Reply Roboti und da Höm

    "Gewöhnungsbedürftig… aber man kann das wohl essen!" – wie geil!
    Immerhin ehrlich, dein Herr Freund 😉

    28. Februar 2011 at 11:21
  • Reply FeeMail

    klingt super. und das frosting sieht zumindest gut aus :)!

    28. Februar 2011 at 09:39
  • Reply Corrisande

    Mhh, die sehen wunderbar aus. Vielleicht versuch ich sie mal im Laufe der nächsten Sonntage 🙂

    28. Februar 2011 at 09:24
  • Reply Ms Fisher

    Hallo Miri!
    Vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir. Ich habe mir gerade Dein Rezept angesehen und ja, ich denke, das dürfte "mein" Butterkuchen ohne Hefeteig sein. Klingt extrem lecker und muss gleich mal mit auf meine Liste, was es noch zu backen gilt. Ich bin auch nicht so der Hefetyp und würde in Zukunft lieber Deine Variante backen. Ich bin gespannt 🙂

    Leider bin ich nicht so der Brownie-Fan, aber probieren würde ich trotzdem gern mal. Sieht seeeehr lecker aus.

    Liebe Grüße und bis bald einmal wieder, Sindy

    28. Februar 2011 at 08:34
  • Reply Fräulein Text

    ich finde, der brownie sollte direkt vom bildschirm in meinen magen hüpfen 🙂

    28. Februar 2011 at 06:04
  • Reply = lingonsmak

    hm, brownie geht immer 🙂 und mit zimt, super. freu mich, dass du mitgemacht hast! herzlichen gruß.

    28. Februar 2011 at 05:42
  • Reply Steffi

    Sieht superlecker aus! Und ich finde, das Frosting klingt sehr interessant!

    27. Februar 2011 at 20:38
  • Leave a Reply