Follow:
fernlane.de

Wochenrückblick 6/13

 Getrunken – literweise Raumfee’schen Zaubertrank
Geplant – 3 Tage München 
(Immer her mit Euren Tipps, wenn Ihr welche habt!)
Gelernt – viel, trotz krank
GebasteltNeon-Girlanden
(Und morgen zeig ich noch ein Neon-DIY)

Geölt – den Tisch
 Gefroren – im Heidelberger Schneegewittereisregensturm
Gegessen – Sushi.

Habt ein schönes Restwochenende – und viel Spaß beim Fasching/Karneval oder der Fasnacht, falls Euch närrisch zumute ist. Als bekennender Fasnachtsmuffel kann ich trotz närrischen Treibens beruhigt weiterlernen – nur heute Nachmittag schau ich neugierig aus dem Fenster, weil der Durlacher Fasnachtsumzug durch unsere Straße führt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

14 Comments

  • Reply Julia

    Oh, Sushi hatte ich schon lang nicht mehr… Jetzt habe ich hunger 😀

    12. Februar 2013 at 22:13
  • Reply Anonym

    Ein weiterer kleiner Tipp: http://cafe-marais.de/
    Ganz neu in München: http://www.stadtkind-muenchen.de/stadtkind-muenchen/HOME.html

    Liebe Grüße! 🙂

    11. Februar 2013 at 21:41
  • Reply Anonym

    Hallo Miri,
    in München kann man so viel empfehlen! Vor allem, wenn man Lust auf Flohmarkt und Krusch hat: z.B. das Franzosenviertel zwischen Rosenheimer Platz und Ostbahnhof (und dann abends im besten Spanier El Espanol in der Pariser Straße essen gehen), oder das Kokon am Lenbachplatz oder der Afghane Lemar in der Innenstadt (Brunnstraße) oder das Himmelblau in Neuhausen und das Nymphenburger Schloss oder das Apartment-Lädelchen in der Barer Straße, Techniker schicke ich immer ganz gern ins Trambahn-Museum an der Ständlerstraße. Wichtig ist auch, den Eisbachsurfern zuzuschauen, einmal durch die Maximilianstraße zu schlendern und ein Stück Kuchen im Oma-Café Schneller in der Amalienstraße an der Uni zu essen.
    Ideen hätte ich ja noch genug, aber Ihr bleibt ja nur drei Tage… Am praktischsten ists ja, wenn man zu einer Fahrrad freundlichen Zeit kommt: München ist so flach, da kann man herrlich radeln.
    Liebe Grüße aus München,
    Bine

    11. Februar 2013 at 12:20
    • Reply Earny from Earncastle

      da sind ja auch noch spannende Tipps für mich dabei! danke. 🙂
      herzliche Grüße nach München vom Tegernsee, Earny

      11. Februar 2013 at 18:07
    • Reply Anonym

      Und dabei hatte ich noch die Flohmarkt- und Secona-Hand-Läden vergessen. Da gibt's einige tolle hier!
      Aber dafür war ich noch nicht am Tegernsee, schau :o)
      Wenn Du noch mehr wissen möchtest, sag einfach Bescheid. ich hüpf dann mal rüber zu Dir und schreib Dir eine E-Mail.
      Liebe Grüße
      Bine

      13. Februar 2013 at 11:46
    • Reply Earny from Earncastle

      ja, gerne! noch mehr! 🙂
      meine eMail-Adresse ist übrigens earny_from.earncastle (@) gmx.de

      14. Februar 2013 at 10:26
  • Reply holunder

    mmmmmhhhhh, sushi! hatte ich ewig nicht mehr. muss ich ändern!

    10. Februar 2013 at 18:24
  • Reply Earny from Earncastle

    hui, du kommst nach München, ganz in meine Nähe? wann denn?
    meinem Lieblingscafé solltest du unbedingt einen Besuch abstatten, einst hier auf meinem Blog beschrieben: http://sapperlot-earny.blogspot.de/2010/05/munchen.html
    und immer einen Abstecher wert ist natürlich: der Tegernsee! 🙂
    vielleicht sieht man sich ja?
    herzlichst, Earny

    10. Februar 2013 at 16:51
  • Reply Frau Lotta

    Toll! Jetzt kenne ich auch endlich den Zaubertrank! Wenn der Mann mal wieder krank ist, dann wird der bestimmt helfen!
    Und auf dein Neon-DiY bin ich auch schon gespannt!

    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Sonntag!
    Sabrina

    10. Februar 2013 at 16:22
  • Reply Ute (durbanville)

    Liebe Miri,

    in München gibt es ja allerhand zu sehen, was Ihr auf jeden Fall machen solltet, ist ein Spaziergang/Bummel durchs Glockenbachviertel. Da gibt es wunderschöne kleine Lädchen und Cafés.

    lgr, Ute.

    10. Februar 2013 at 13:31
  • Reply Roboti und da Höm

    Jetzt hätte ich gerne Sushi obwohl ich gerade gebruncht habe…

    10. Februar 2013 at 11:47
  • Reply Nord und Süd

    Oh toll Du kommst in meine Lieblings-/Heimatstadt! Was für Tipps suchst Du denn bzw. was möchtest Du denn unternehmen?

    Einen schönen Sonntag und alles Liebe von
    Frau Süd

    P. S. Annette hat hier ein ganz tolles neues München-Buch vorgestellt: http://blicksieben.blogspot.de/2013/02/notizbuch-fur-munchner-munchenliebhaber.html

    10. Februar 2013 at 09:52
    • Reply Miri von Miris Jahrbuch

      Danke schonmal für den Buchtipp. Was möchte ich unternehmen. Ich möchte herumschlendern, ich möchte in viele kleine Geschäfte gehen, ich möchte, dass mein Mann sich nicht zu Tode langweilt. Und ich wollte in die Pinakothek der Moderne gehen, aber die Website sagt, dass die ab 24.2. geschlossen ist. 🙁

      11. Februar 2013 at 07:49

    Leave a Reply

    Ich stimme zu.