Follow:
fernlane.de, life

Wochenrückblick

Gesehen Avatar, Tatort
Gelesen Jamie Magazin
Getan Ostergeschenke gesucht, beim Vorab-Shooting hoffentlich nicht auf jedem Foto doof geguckt
Gegessen Pizza mit Rucola, Himmelstorte
Getrunken Chai Latte
Gelacht über mich selbst und meine fehlgeschlagenen Versuche in einem Kleid so auf einer Picknickdecke zu liegen, dass das ganze nicht absolut unbequem aussieht und mir die schaulustigen Franzosen nicht alle unter den Rock gucken
Geärgert über Meinungen, aber das gewöhne ich mir erfolgreich immer mehr ab
Gekauft nichts besonderes, aber für diese Woche steht auch noch Ikea auf dem Programm

Wochenrückblick nach Fräulein Julia

Ich hoffe Ihr alle hattet ein schönes Osterwochenende. Meins war relativ ruhig und entspannend – und sogar mit etwas Sonnenschein, weshalb wir uns gerne vom schwesterlichen Hund durch den Wald zerren ließen. Der klatschnasse Hund (Baggersee – Bauchplatscher) immer voraus, ich an der Leine hängend mit einer Hundelänge Abstand hinterher und Herr Freund versuchte noch zu fotografieren. Kein Wunder dass wir von selbsternannten Waldwächtern argwöhnisch beobachtet wurden.
Die quietschgelbe Tasche ist übrigens von H&M und ich bin ganz verliebt in sie. 🙂

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren

4 Comments

  • Reply Liselotte Arty Farty

    Avatar hab ich auch gesehen und für gut empfunden, trotz der vielen Spezial-Effekte (bin ja ein Mädschen ;)).

    Ich schließ mich der Fee an, die Tasche hab ich auch im Visir und deinen Liege-Kleid-Versuch hätt ich gern gesehen! 😀

    10. April 2012 at 17:14
  • Reply FeeMail

    In die Tasche bin ich auch verliebt… und hättest du es nicht gesagt, ich hätte gefragt :)!

    10. April 2012 at 09:30
  • Reply Goldengelchen

    im Kleid oder Rock kann ich auch nicht gescheit auf dem Boden sitzen! Ich sitze eh nicht gern auf dem Boden, ich weiß nie wohin mit den Beinen, mit Rock ists ja dann richtig schlimm!

    10. April 2012 at 07:51
  • Reply Earny from Earncastle

    und was für ein Tatort – gleich zwei! man konnte kaum genug kriegen.. 😉
    mein Osterwochenende war ruhig und lernintensiv – doch leider ohne Sonnenschein! hmm..

    10. April 2012 at 07:16
  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.